CAREkonkret - 01.03.2019 | MARKT
Touren- und Einsatzplanung

Fraunhofer entwickelt Planungsunterstützung für Pflegedienste

Sankt Augustin // Unter dem Leitsatz "Ambulant vor Stationär" wächst der deutsche ambulante Pflegesektor seit Jahren rasant. Dennoch profitiert der Markt nicht genauso von den Möglichkeiten der Digitalisierung, wie andere Branchen. Insbesondere die Touren- und Personaleinsatzplanung weist große Defizite auf und kostet jeden Pflegedienst täglich Zeit und Geld. Aus Interviews mit zahlreichen Pflegediensten und den dortigen Pflegedienstleitungen (PDLs) zeigt sich, dass die Touren- und Personaleinsatzplanung heute noch zum größten Teil manuell durchgeführt wird, hat das Team von adiutaByte ermittelt. Bei näherer Betrachtung der Planungsmöglichkeiten ergebe sich bereits für Pflegedienste mit 15 Pflegekräften eine Anzahl an möglichen ...
Neugierig geworden?
Nutzen Sie alle Inhalte jederzeit und überall!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren 14-tägigen Probe-Zugang!
Login
Probeabo
Abonnieren