CAREkonkret - 12.08.2022 | NACHRICHTEN
Quartierswohnzimmer und Wohnungs-Rotation

Gemeinschaftliches Wohnen

Mainz // Die 2018 in Mainz gegründete Genossenschaft zusammen wohnen (Z.wo) verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: Sie will zehn barrierefreie, integrative und klimafreundliche Projekte aufbauen. Das erste mit 36 Wohnungen und vielen Gemeinschaftsflächen vom Laubengang und der Dachterrasse über ein Quartierswohnzimmer und einen Nutzgarten bis zum "Mobilitätspool" mit E-Car-Sharing und Lastenrädern wächst gerade im Heiligkreuz-Viertel. "Gemeinschaft spielt bei uns eine große Rolle", sagt Carolin Holzer, die mit ihrem Mann Miro zu den Initiatoren und künftigen Bewohnern gehört. Das geht bis zur Wohnungsrotation, wenn Kinder ausziehen oder dazu kommen. Alle Wohnungen sollen daher gleichwertig ausgestattet werden. Flexible Gäste-Appartements gehören auch zum Konzept. ...
Neugierig geworden?
Nutzen Sie alle Inhalte jederzeit und überall!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren 14-tägigen Probe-Zugang!
Login
Probeabo
Abonnieren