CAREkonkret - 12.08.2022 | THEMA DER WOCHE
Bei Gas-Knappheit

Heime werden weiter versorgt

Hannover // Der drohende Stopp der Gaslieferungen aus Russland beschäftigt nicht nur die privaten Haushalte, auch die Pflegeeinrichtungen stellen sich die Frage, ob sie ihre Räume im Herbst und Winter noch ausreichend beheizen können. Die Bundesnetzagentur gibt auf Anfrage der Altenheim-Redaktion - zumindest eingeschränkt - Entwarnung. Die Bundesnetzagentur spielt in der aktuellen Diskussion um den Gasmangel und einen möglichen Lieferungsstopp eine zentrale Rolle. "Im Fall einer Mangellage übernimmt die Bundesnetzagentur die Funktion des sogenannten Bundeslastverteilers", heißt es in einer Antwort auf eine Anfrage der Redaktion Altenheim. Der Agentur obliege dann in Abstimmung mit den Netzbetreibern die Anweisung von ...
Neugierig geworden?
Nutzen Sie alle Inhalte jederzeit und überall!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren 14-tägigen Probe-Zugang!
Login
Probeabo
Abonnieren