CAREkonkret - 12.08.2022 | NACHRICHTEN
Finanzierung der Koordinierungsstelle gesichert

Sterbende Menschen würdevoll begleiten

Berlin // Die Koordinierungsstelle für Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland unterstützt seit 2016 bei der Umsetzung der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland. Im Juli fand in Berlin die Abschlussveranstaltung des vom Bundesfamilienministerium geförderten Projekts statt. Die Finanzierung übernehmen nun die Träger der Charta. Bei der Abschlussveranstaltung des Projektes würdigte Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) die Arbeit der Stelle, die weiter fortgesetzt werden kann. Paus dankte den Trägern der Charta, dass sie die Finanzierung ab September 2022 weiterführen und so die Arbeit der Koordinierungsstelle sichern. Träger der Charta sind die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), der Deutsche Hospiz- ...
Neugierig geworden?
Nutzen Sie alle Inhalte jederzeit und überall!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren 14-tägigen Probe-Zugang!
Login
Probeabo
Abonnieren